Interim CFO

Welchen Beitrag kann ein Interim CFO leisten?

Ein Interim CFO ist ein Chief Financial Officer, der eine Veränderung, Transformation, Akquisition oder Schließung leitet. Der Interim CFO kommt aber auch zum Einsatz, falls die CFO-Position rasch besetzt werden muss und die dafür erforderlichen personellen Ressourcen im Unternehmen fehlen. Interim Manager:innen sind sofort einsatzbereit und bringen hervorragende Führungsqualitäten mit. Sie sind erfahren darin, Veränderungen voranzutreiben und umzusetzen.

Finanzen zuerst! Zunächst muss das Unternehmen finanziell stabilisiert werden, dann kann und soll man über die strategische und operative Neuausrichtung nachdenken.

Lassen Sie uns wissen, was Ihre Herausforderung in Ihrem Business sind!

Welche spezifischen Kompetenzen bringt ein Interim CFO mit?

Die Interim CFOs, mit denen wir zusammenarbeiten, verfügen über mindestens 15 Jahre Erfahrung, haben erfolgreich in Veränderungsprozessen agiert und bringen Expertise aus verschiedenen Unternehmen und Branchen mit, oft auch im internationalen Kontext. Fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten im Finanzbereich sind Voraussetzung, von der Buchhaltung einschließlich konsolidierter Rechnungslegung und Reporting bis hin zur Geschäftssteuerung und Finanzierung. Die meisten unserer Interim CFOs haben auch Erfahrung mit Börsengängen, Akquisitionen, Veräußerungen bzw. Carve-Outs, Buy-Outs usw. Unsere Interim CFOs sind nachweislich belastbare Top-Führungskräfte, die auch kritische Situationen bewältigen können.

Als Interim Manager von außen ist man nicht ‘vorbelastet’ mit der Firmengeschichte und kann sich somit auf Krisenmanagement und die Zukunft konzentrieren.

Warum sollten Sie einen Interim CFO beauftragen?

Die Einstellung eines Interim CFO ist eine sichere und kostengünstige Lösung, wenn das Unternehmen vor einer Veränderung steht, einen Turnaround schaffen muss, ein akquiriertes Unternehmen zu integrieren ist, ein neues Geschäftsmodell implementiert oder ein Unternehmen veräußert werden muss. All das kann ein Interim CFO schnell und mit einem engagierten und motivierten Team durchführen – mit nachhaltigen Ergebnissen. Manchmal muss auch eine Vakanz der CFO-Position überbrückt werden, hier kann ein Interim CFO einspringen und dafür sorgen, dass die Finanzfunktion ohne Unterbrechung weitergeführt wird.

Ein Interim CFO kann auch den bestehenden CFO bei einem bestimmten Projekt oder in einem Teilbereich unterstützen. Unsere Kunden finden sich bei börsennotierten und privat geführten Unternehmen sowie im öffentlichen Sektor.

Durch die Beauftragung eines Interim CFOs erzielt das Unternehmen schnelle Ergebnisse, die sich beispielsweise durch gesteigertes Wachstum, reduzierte Kosten, effektivere Prozessen und/oder umgesetzte Veränderungen zeigen. Interim CFOs kommen aber auch dann zum Einsatz, wenn der CFO-Posten aktuell nicht besetzt ist und der Rekrutierungsprozess für diese Position läuft.

11 Beispiele für Fälle, in denen ein Interim CFO zum Einsatz kommt

1. Transformation vorantreiben

Die Rolle des CFO besteht oft darin, bei einer großen Veränderung Stabilität zu schaffen. Eine Transformation kann vieles umfassen, von der Änderung des Geschäftsmodells über den Eintritt in neue Märkte bis hin zur Erweiterung oder Anpassung eines Unternehmens an neue äußere Bedingungen. Bei allen Veränderungen müssen die grundlegenden Routinen und Prozesse des Unternehmens im Finanzbereich funktionieren, was zur Kernaufgabe eines CFO zählt. Der CFO hat oft neben dem CEO und dem Managementteam auch eine strategische Rolle bei der Identifizierung der wichtigsten Änderungen, die vorgenommen werden müssen, und er oder sie setzt auch tatkräftig um.

2. Turnaround einleiten

Die Rolle des CFO besteht häufig darin, die Veränderungsprozesse zu leiten, wenn ein Unternehmen Rentabilitätsprobleme hat. Um einen Turnaround zu schaffen, muss eine Analyse durchgeführt werden, um herauszufinden, wo die Probleme liegen. So kann eine Strategie zur Bewältigung der Probleme entwickelt und umgesetzt werden. In schwierigen Situationen kann aber auch die Liquidation des Unternehmens die beste Lösung sein. Der Interim CFO, der den Turnaround leitet, wird jedenfalls die Ursachen der Situation bewerten und eine Strategie entwickeln, mit deren Umsetzung er oder sie sofort beginnen muss. Übliche Maßnahmen sind zum Beispiel die Kostensenkung in der Produktion, die effizientere Gestaltung des Einkaufs oder Verhandlungen mit Lieferanten, Banken und Investoren. Während eines Turnarounds müssen Prozesse, Strukturen, Kosten und Vertrieb im Fokus stehen. Um erfolgreich zu sein, benötigen Unternehmen eine Führungskraft, die Erfahrung im Management von Turnarounds hat und über die Fähigkeit verfügt, die unterschiedlichen Stakeholder zu motivieren und einzubeziehen.

3. Akquisition oder Veräußerung durchführen

Bei einer Übernahme oder Veräußerung warten Eigentümer und Vorstand oft ungeduldig darauf, dass ihre Erwartungen erfüllt werden. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass der nötige Prozess überhastet abgewickelt oder nicht richtig kontrolliert wird. Um den komplexen M&A- oder Veräußerungsprozess zu leiten, müssen Interim CFOs über umfassende Erfahrung in allen relevanten Bereichen verfügen, von der Analyse neuer Geschäftsmöglichkeiten über Verhandlungen mit Banken und Investoren bis hin zur Suche nach dem richtigen Käufer, der Durchführung einer Due Diligence usw. Das Vorantreiben und Leiten solch komplexer Prozesse erfordert viel Energie, sehr spezifische Fähigkeiten und die richtigen Ressourcen. Einigen Unternehmen fehlt intern die erforderliche Kompetenz, um einen solchen komplexen und geschäftskritischen Prozess durchzuführen. Um die Ziele zu erreichen, führt ein Interim CFO die verschiedenen Arbeitsabläufe effizient und nachhaltig und sorgt so dafür, dass die Erwartungen von CEO, Vorstand und Eigentümern erfüllt werden.

4. Börsengang vorbereiten oder begleiten

Ein Börsengang ist ein zeitaufwändiger, teurer und sehr komplexer Prozess. Um ein Initial Public Offering durchzuführen, ist ein vertieftes Wissen über alle Prozesse, Vorschriften und den Börseplatz  erforderlich. Der CFO des Unternehmens ist normalerweise derjenige, der den Börsengang leitet. Er oder sie muss sicherstellen, dass das richtige Fachwissen in den Bereichen interne Revision, Risikomanagement, Investor Relations und Recht zur Verfügung steht. Manchmal bedeutet dies, dass der aktuelle CFO Schwierigkeiten hat, das Tagesgeschäft zu bewältigen. Es ist daher eine gute Idee, externe Unterstützung hinzuzuziehen. Dabei kann es sich um Interim-Finanzberater:innen, IPO-Expert:innen oder Interim CFOs handeln. Ein Interim Manager kann den gesamten Prozess leiten oder bei der Dokumentation und Datenaufbereitung unterstützen, Investor-Relations-Programme einrichten und sicherstellen, dass die richtigen internen Revisionsprozesse vorhanden sind. CFOs mit Erfahrung in der Durchführung von Börsengängen wissen, wie man mit externen Stakeholdern kommuniziert. Sie verfügen über etablierte Beziehungen zu Investoren und Analysten. Darüber hinaus bringen sie Prozess- und Organisationssicherheit ein.

5. Neue Strukturen und Prozesse aufsetzen

Die Kernaufgabe des CFO besteht darin, für funktionierende finanziellen Prozesse und Strukturen zu sorgen, wie beispielsweise Reporting, Geschäftssteuerung oder Forecasting. Anforderungen an Effizienz, Geschwindigkeit und Genauigkeit machen dies zu einer herausfordernden Aufgabe. Wenn die richtigen Strukturen und Prozesse fehlen oder das Unternehmen aufgrund von Wachstum, einer Fusion oder fehlender Führung neue Prozesse aufsetzen muss, ist es ratsam, einen Interim CFO zu engagieren. Er oder sie bringt alles zum Laufen – und das pünktlich, um die wichtigen Kennzahlen verlässlich ansteuern zu können.

6. Finanzbereich im Unternehmen professionell aufbauen

Bei der Entwicklung eines Unternehmens muss die Finanzfunktion laufend Schritt halten und an aktuelle Gegebenheiten angepasst werden. Dies gilt sowohl für Kompetenzen als auch für Prozesse. Wenn ein Unternehmen wächst, werden neue Anforderungen an den Finanzbereich gestellt. Ein Interim CFO kann eine Finanzfunktion aufbauen, die skalierbar und nachhaltig ist und in deren Team die richtigen Kompetenzen verfügbar sind.

7. Geschäftsmodell in finanzieller Hinsicht durchleuchten

Wenn ein Unternehmen Geld verliert, und die Gründe unklar sind, kann die Suche der konkreten Ursachen ein komplexes Projekt bedeuten. Im bestehenden Managementteam fehlen oft die Voraussetzungen, um diese Analyse zu leiten. Eine erfahrene Person von außerhalb bringt einen frischen Blick ein und wagt es, alte “Wahrheiten” in Frage zu stellen. Der Interim CFO bzw. Interim Projektleiter:in kann in der Regel schneller, sicherer und effektiver eine Strategie festlegen und die erforderlichen Maßnahmen einleiten. Das Unternehmen kann sich auf das laufende Geschäft konzentrieren, während in der Zwischenzeit die Probleme identifiziert und beseitigt werden.

8. Ruhe ins Team bringen

Wenn der vorherige CFO nicht über die richtigen Führungsqualitäten verfügt hat oder die Position längere Zeit unbesetzt war, breitet sich oft Demotivation in der Organisation aus, die verantwortlichen Personen im Finanzbereich sind weniger leistungsfähig. In einer solchen Situation kann ein Interim CFO die Situation schnell stabilisieren und die Verantwortung übernehmen. Wenn der neue CFO antritt, stehen die Prozesse bereits, das Team ist leistungsfähig und motiviert.

9. Für reibungslose Führung bei kurzfristigen Vakanzen sorgen

Die Rekrutierung eines neuen CFO dauert in der Regel mehrere Monate, in der Zwischenzeit gibt möglicherweise keine interne Alternative für diese Position. Ein Interim CFO kann schnell einsteigen und für Stabilität sorgen. Wenn der neue CFO gefunden wurde und die neue Position antreten kann, stehen die Prozesse schon, das Team ist leistungsfähig und motiviert.

10. Spezifische Vorhaben und Projekte unterstützen oder umsetzen

Projekte gehören in allen Organisationen zum Alltag. Wer sich nicht entwickelt, fällt zurück. Aber Zeitmangel hindert den CFO oft daran, die notwendigen Projekte voranzutreiben. Erfahrene Interim Manager:innen legen schnell die Strategie und Meilensteine fest und leiten das Projekt oder die Projekte, während der CFO das Tagesgeschäft führt.

11. Neues Business System implementieren

Die Entwicklung von Business-Systemen schreitet stetig voran, nicht zuletzt in Bezug auf digitale Lösungen und die Automatisierung von Prozessen. Der CFO muss sich über diese Entwicklungen auf dem Laufenden halten und die Verantwortung für die Einführung neuer Systeme und/oder die Weiterentwicklung übernehmen. Systeme einzuführen, die Mehrwert schaffen und die Umsetzung leiten, ohne zu viel Energie und Zeit innerhalb der Organisation in Anspruch zu nehmen, ist eine Kunst, die Interim Manager:innen beherrschen. Durch die Beauftragung eines Interims können Sie sicher sein, dass Ihr neues System pünktlich und budgetgerecht implementiert wird.

Ein erfolgreicher Interim Manager hört am Anfang zu, dann handelt er.

Wir begleiten den gesamten Prozess

Wir helfen Ihnen, Ihre Situation im Unternehmen zu analysieren und die besten verfügbaren Interim  CFOs zu identifizieren. Während des Einsatzes arbeiten wir eng mit den Kunden und der Interim-Führungskraft zusammen, um sicherzustellen, dass der Auftrag erfolgreich verläuft.

Quality, power and commitment

Management Factor has been supporting clients from a winde range of industries with interim management since 2001. As market leader, we stand for the highest quality of our services, both professional commitment and realisation strength. We offer Interim Management and Executive Interim Management solutions to critical and complex business challenges.

FAQ zum Interim CFO

Welche Positionen kann ein Interim CFO wahrnehmen?
  • CFO /Chief Financial Officer
  • Financial Director/Finanz Manager:in
  • Interim Projekt Manager:in für ein bestimmtes Projekt (z.B. Merger, Börsegang)
  • Head of Accounting/Head of Group Accounting
  • Head of Business Controlling/Head of Group Business Controlling
  • Projektleiter:in IPO, Ausgliederung oder M&A
  • Head of Treasury 
Wann sollte ich einen Interim CFO beauftragen?
  • Im Fall einer Transformation oder eines Turnarounds
  • Im Fall von M&A, Integration oder Ausgliederung
  • Zur Vorbereitung und Durchführung eines Börsengangs
  • Um neue Prozesse und Strukturen zu implementieren
  • Bei aktuell unzureichendem Finanzmanagement im Unternehmen
  • Wenn Unterstützungsbedarf bei bestimmten Aufgaben besteht
  • Wenn eine Führungsposition kurzfristig zu besetzen ist
  • Wenn ein neues Geschäftsmodell umgesetzt werden soll
Warum sollte ich mich als Kunde für einen Interim CFO entscheiden? an interim CFO?

Ein Interim CFO ist eine sichere und kostengünstige Wahl, wenn Ihr Unternehmen vor einer großen Veränderung steht, neue Geschäftsmodelle implementiert werden sollen, Akquisitionen oder Veräußerungen geplant sind oder wenn Sie eine offene Führungsposition im Finanzmanagement besetzen müssen. Ein Interim CFO kann auch bei einer dringend zu besetzenden Vakanz einspringen oder das bestehende Management bei einer bestimmten Aufgabe unterstützen. Interim CFOs werden sowohl von börsenotierten Firmen, als auch von Betriebe im Privat- oder Familienbesitz sowie von Unternehmen der öffentlichen Hand beauftragt.

Durch das Engagement eines Interim CFO erzielt Ihr Unternehmen in kurzer Zeit schnelle Ergebnisse, etwa in Form von gesteigertem Wachstum oder umgesetzten Veränderungen.

Verfolgt die Management Factory eine bestimmte Spezialisierung im Interim Management?

Wir verfügen in unserem Netzwerk über eine Vielzahl an erfahrenen Manager:innen und decken alle Branchen ab, mit Ausnahme des Verischerungs- und Finanzsektors.

Beschäftigt die Management Factory Interim Manager in ganz Österreich?

Ja, wir sind in ganz Österreich aktiv

In welchen Fällen sollte ich einen Interim CEO beauftragen?
  • Bei Transformationen oder Turnarounds
  • Wenn Sie Unterstützung in Krisen benötigen
  • In Wachstumsphasen, bei Redimensionierungen oder Schließungen
  • Bei aktuell unzureichender Führung im Unternehmen
  • Wenn Unterstützungsbedarf bei konkreten Projekten besteht
  • Im Fall einer rasch zu besetzenden Führungsposition